Sponsoren

Unterstützt durch I I Verbandsausrüster I
Kalender
Ronald Auderset

Letzte Neuigkeiten

Weltmeisterschaften und Saisonabschluss

Nach einer guten Saison ging ich top motiviert und voller Zuversicht in die WM. Mit 2 konstanten Läufen konnte ich einen guten ersten Wettkampftag hinlegen, der mich auf Zwischenrang 15 brachte. Gleich vor den Olympiasieger aus Südkorea und hinter den Sieger der diesjährigen Weltcup Gesamtwertung. Am zweiten Renntag unterliefen mir dann in Lauf 3 und 4 ein paar kleine Fehler zu viel und ich verlor noch ein paar Ränge bis auf Schlussrang 18. Dies bleibt aber trotzdem meine bisherige Bestleistung in einer Weltmeisterschaft!

Ich bin sehr zufrieden darüber wie ich mich in diesem Winter steigern konnte und freue mich bereits dies in der nächsten Saison fortzusetzen. Mit einem Top 10 im Weltcup und einem 18. Rang an der WM konnte ich die bisher Erfolgreichste Saison zeigen.

Nun ist es Zeit mit der Saison abzuschliessen, zurückzukehren zur Arbeit und den Körper sich ein paar Wochen erholen zu lassen. Bald geht es dann schon wieder los mit dem Aufbautraining für den Olympiawinter!

Ein riesiges Dankeschön für all die Unterstützung diesen Winter!

Text

Weltmeisterschaften 2021 in Altenberg

Nach guten Leistungen in dieser Saison, wurde ich Selektioniert um die Schweiz an den Weltmeisterschaften 2021 in Altenberg zu vertreten. Ich bin sehr zufrieden mit den Fortschritten welche ich in den Trainings auf dieser Bahn erarbeiten konnte und freue mich auf den Start der Wettkämpfe morgen.
Ich werde mit der Nummer 19 in Rennen gehen. Auf dem Programm stehen 2 Rennläufe am Donnerstag und 2 am Freitag. Drückt mir die Daumen!

Das Rennen kann live auf Youtube mitverfolgt warden:

Donnerstag 11. Februar:
Erster Lauf ab 13h00
Zweiter Lauf ab 15h00

Freitag 12. Februar:
Dritter Lauf ab 13h00
Vierter Lauf ab 15h00

Text

16. Rang im Weltcup #7 am Königssee

Am Königssee durfte ich nach einem kurzen Unterbruch wieder in den Weltcup zurückkehren. Die Trainings waren gut verlaufen und ich wusste, wenn ich mit der richtigen Überzeugung ins Rennen gehe, kann es ein sehr gutes Rennen werden. Leider lief das im Rennen im ersten Lauf nicht so einfach von der Hand, es war noch eine kleine Unsicherheit da. So lief der erste Lauf nicht ganz wie gewollt. Doch im zweiten Lauf konnte ich mich dann wieder in den richtigen Rennmodus steigern und mit der 12. Laufzeit nochmals einige Plätze bis auf Rang 16 gut machen. Schade lief es nicht von Anfang so gut aber so ist es in unserem Sport, ein Rennen geht immer über 2 Läufe.
Mit dem guten und richtigen Renngefühl bin ich nun wieder nach Altenberg gereist. Anstelle des letzten Weltcups in Innsbruck will ich mir hier nochmals ein paar Extrafahrten auf der WM-Bahn holen um an der WM nochmals richtig angreifen zu können!

Rangliste 7. Weltcuprennen 2020/21 in Königssee

1. Lauf zum Nachschauen

2. Lauf zum Nachschauen

Text


Alle Einträge anzeigen...