Sponsoren

Unterstützt durch I I Verbandsausrüster I
Kalender
Ronald Auderset

Letzte Neuigkeiten

Turbulenter Start ins neue Jahr & Weltcup #7 am Königssee

Gleich nach dem Jahreswechsel stand Weltcup Nummer 5 mit integrierter EM Wertung in Winterberg an. Nach ansprechenden Trainings passte aber leider zum Rennen nicht mehr viel zusammen. Falsche Kufenwahl, Mental nicht im Rennen und körperlich leicht angeschlagen reichte es somit nur zu Rang 19 im Weltcuprennen und Rang 16 in der EM Wertung. Eine grosse Enttäuschung nach den Resultaten vor Weihnachten.
Da ich vom Verband nicht für den Heimweltcup in St. Moritz nominiert wurde, nutze ich die Zeit um erst eine kurze Pause von 3 Tagen einzulegen um die Enttäuschungen von Winterberg und der nicht Nomination zu verdauen, dann reiste ich nach Altenberg um dort am Rennen im Intercontinental Cup teilzunehmen. Auf der Bahn auf der im Februar die WM stattfinden wird konnte ich dann wieder auf mein Niveau von vor Weihnachten zurückkehren und in einem starken und durch Weltcupfahrer gespickten Feld auf einen guten 7. Rang fahren. Eine grosse Motivationsspritze für den Rest der Saison!
Nun bin ich hier am Königssee wo am Freitag das nächste Weltcuprennen ansteht. Die Trainings sind gut verlaufen und mit Startnummer 16 werde ich am Freitag ab 13:30 Uhr alles geben um auch im Weltcup wieder auf Top Niveau fahren zu können.

Das Rennen kann live auf dem Youtube Kanal des Verbandes mitverfolgt werden:

Der erste Lauf der Herren am Freitag ab 13:30Uhr

Der zweite Lauf der Herren am Freitag ab 15:15Uhr

Text

Erstes Top 10 Resultat!!

In der zweiten Woche in Innsbruck konnte wie geplant gefahren werden. Alle 6 Trainingsfahrten konnten unter besten Bedingungen absolviert werden und ich konnte nochmals gut meine Fahrlinie verfeinern, im oberen Bahnteil an Konstanz gewinnen und eine mächtige Portion Selbstvertrauen tanken. Einige der wichtigsten Faktoren für ein gutes Ergebnis auf dieser Gleiterbahn in Innsbruck wo alle Athleten praktisch Fehlerlos durch den Eiskanal kommen und es die perfekten Fahrten braucht für einen Sieg. Ich konnte zwar noch nicht die perfekten Fahrten zeigen, konnte jedoch die Fahrfehler pro Lauf auf einen kleinen und diesen erst im untersten Bahnteil reduzieren. Dies zusammen mit einer noch besseren Startzeit als in der Vorwoche war alles was es brauchte um mein erstes Top10 Resultat im Weltcup zu erfahren! Ich bin überglücklich darüber! Am Start bin ich wieder in den Top6 der Welt und fast auf meinem top Level von vor den Spielen 2018, und in der Bahn komme ich mit dem neuen Schlitten immer besser zurecht. Ich bin jetzt auf dem Level in die Top10 zu fahren, kann mich aber mit dem ausbessern der kleinen Fahrfehler noch weiter steigern! Das ist eine riesige Motivationsspritze für die zweite Saisonhälfte!

Rangliste 4. Weltcuprennen 2020/21 in Innsbruck

1. Lauf zum Nachschauen

2. Lauf zum Nachschauen

Text

Weltcup #4 in Innsbruck/Igls

Diese Woche meintes es Petrus gut mit uns und wie druften die ganze Woche voll trainieren und testen, so geht es morgen Freitag um 09:30 Uhr optimal vorbereitet weiter mit dem vierten und letzten Weltcuprennen der Saison 2020/21 vor der Weihnachtspause. Ich werde diesmal mit der Startnummer 3 ins Geschehen eingreifen dürfen. Drückt mir die Daumen!!

Das Rennen kann live auf dem Youtube Kanal des Verbandes mitverfolgt werden:

Der erste Lauf der Herren am Freitag ab 09:30Uhr

Der zweite Lauf der Herren am Freitag ab 11:00Uhr

Text


Alle Einträge anzeigen...